Pickerl

Lassen Sie bei Macherhammer in Salzburg Ihr Auto überprüfen und das Pickerl machen.

Bei der §57a-Überprüfung handelt es sich um die wichtigste Überprüfung Ihres Fahrzeugs. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben und hat den Sinn, die Verkehrstüchtigkeit und die Betriebssicherheit zu gewährleisten. Als Spezialisten für die §57a-Überprüfung steht Ihnen Macherhammer in Salzburg gerne zur Verfügung.

Pickerl machen lassen in Salzburg

Die Überprüfung ist in bestimmten Intervallen vorgeschrieben: Die erste Überprüfung findet drei Jahre nach der Erstzulassung statt, zwei Jahre später wird sie wiederholt und danach findet sie jährlich statt. Sie muss bis spätestens zum Ende des vierten Monats erfolgen, der auf der Plakette vermerkt ist. Nach der Überprüfung wird eine Plakette auf dem Auto angebracht, durch die bestätigt wird, dass Ihr Fahrzeug die Überprüfung bestanden hat. Darauf werden das Ablaufmonat und -jahr, das Kennzeichen und eine laufende Nummer eingestanzt.

Kontaktieren Sie uns

Der Ablauf der Begutachtung

Wie die Überprüfung stattfindet, ist genau festgelegt. Die §57a-Überprüfung umfasst sowohl eine gründliche Sichtprüfung als auch Funktions- und Wirkungsprüfungen. Alle relevanten Fahrzeugkomponenten werden einer genauen Prüfung unterzogen. Nur bestimmte, autorisierte Werkstätten sind dazu befähigt, das Pickerl zu machen – Macherhammer in Salzburg gehört selbstverständlich dazu. Unsere Mitarbeiter sind dementsprechend geschult und verfügen über die nötige Erfahrung. Falls Reparaturen notwendig sind, führen wir diese gerne gleich für Sie durch – natürlich in enger Abstimmung mit Ihnen.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.